Königliche Membranwerke - Nomictic Solutions

Kompositionsaufträge der Landeshauptstadt München zur Münchener Biennale
Produktion der Münchener Biennale mit dem Künstlerhaus der Landeshauptstadt München / Villa Waldberta
In Kooperation mit der Münchner Volkshochschule, Haus Buchenried
Gefördert von dem Kulturfonds Bayern

Komposition, Konzept und Regie: Miika Hyytiäinen und Nicolas Kuhn; Konzept, Regie, Video und Text: Babylonia Constantinides; Bühnen- und Kostümbild, Konzept und Regie: Anna Maria Münzner; Dramaturgie: Christiane Plank

Mit: Marie-Sophie Pollak (CEO), Felix Schwandtke (CEO male voice), Eberhard Lorenz (Senior Chef), Caroline Ebner (Scientist), Martina Koppelstetter (Press officer), Kai Wangler (first assistant to the management (accordion)), Samuel Stoll (second assistant to the management (solo-horn)), Fabian Reinhard und Bence Sóvágó (assistants to the management (horn)), Matyas Gergö (assistant to the press officer (tuba))

Wichtiger Außentermin der Münchner Biennale: In der idyllisch gelegen Villa Waldberta am Starnberger See präsentieren die Königlichen Membranwerke ein innovatives audio-sensibles Überwachungssystem namens "Nomictic Solutions". Die automatisierte Stimmanalyse liest Mikro-Narben auf den Stimmbändern und wertet diese aus. Im Rahmen des exklusiven Businessmeetings führt das Kernteam der Königlichen Membranwerke die Zuschauer als potentielle Kunden in die Tiefen vokaler Identitätskonstruktionen. Der Realraum sowie die natürliche Disposition von Sprache und Singstimmen werden gefiltert und die Wirklichkeit wird durch situative Entgrenzung transformiert. Inmitten des aquatischen Speichermediums Starnberger See wird die Stimmanalyse schließlich live und exemplarisch demonstriert. Ein ortsbezogenes Musiktheater mit Investitionspotential. Busshuttle von der S-Bahn-Station "Starnberg-Nord" inklusive!

Miika Hyytiäinen Komposition, Konzept und Regie

Miika Hyytiäinen wurde 1982 in Helsinki geboren. An der Universität der Künste in Berlin studierte er Komposition und Experimentelles Musiktheater bei Daniel Ott. 2014 gewann sein Stück „You Are Here” den „Opera and the Media of the Future”-Wettbewerb, organisiert vom Glyndebourne Opera House und der University of Sussex. Seine Kammeroper „La Figure de la Terre" wurde 2013 an den Sophiensälen Berlin uraufgeführt. 2012 hatte seine Oper „Omnivore" für Mobiltelefone in Zusammenarbeit mit der finnischen Nationaloper ihre Premiere. Hyytiäinen komponierte zudem diverse Kammermusikstücke. Seit 2014 promoviert er an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Seine Kompositionen wurden bisher in allen nordischen Ländern, Frankreich, Japan, den Niederlanden und England gespielt.

Nicolas Kuhn Komposition, Konzept und Regie

Nicolas Kuhn, geboren 1989 in Stuttgart, studierte von 2010 bis 2015 Komposition bei Mark Andre und Manos Tsangaris an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Seit 2016 setzt er seine Studien in Komposition und Orchesterleitung an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei José Maria Sánchez Verdú und Rüdiger Bohn fort. Seine Musik wurde von Ensembles wie dem Ensemble Recherche, der Dresdner Philharmonie und Interpreten wie El Perro Andaluz und Susanne Leitz-Lorey (Neue Vocalsolisten Stuttgart) aufgeführt. Werke von Nicolas Kuhn waren u.a. beim Lucerne Festival, bei Tonlagen Dresden sowie im Off-Programm der Donaueschinger Musiktage zu erleben. Er erhielt verschiedene Stipendien und Auszeichnungen, zuletzt den Förderpreis für junge Komponisten und Musikwissenschaftler des Sächsischen Musikbundes.

Christiane Plank Dramaturgie

Babylonia Constantinides Konzept, Regie, Video und Text

Anna Maria Münzner Bühnen- und Kostümbild, Konzept und Regie

Besetzung & Credits

Komposition, Konzept und Regie: Miika Hyytiäinen und Nicolas Kuhn

Konzept, Regie, Video und Text: Babylonia Constantinides

Bühnen- und Kostümbild, Konzept und Regie: Anna Maria Münzner

Dramaturgie: Christiane Plank

Mit: Marie-Sophie Pollak (CEO), Felix Schwandtke (CEO male voice), Eberhard Lorenz (Senior Chef), Caroline Ebner (Scientist), Martina Koppelstetter (Press officer), Kai Wangler (first assistant to the management (accordion)), Samuel Stoll (second assistant to the management (solo-horn)), Fabian Reinhard und Bence Sóvágó (assistants to the management (horn)), Matyas Gergö (assistant to the press officer (tuba))

Künstlerhaus der Landeshauptstadt München / Villa Waldberta

Privatsache